Kategorie: Musik

  • Weltklasse ohne Bass – Music from outer Space

    Weltklasse ohne Bass – Music from outer Space

    Die Japanische HardCore-Band Sajjanu im XB Liebig Was machen drei Japaner auf der Durchreise von Oslo nach Paris in einem der letzten besetzten Häuser Berlins? Sie machen Krach, herrlich anarchischen, unorthodox arrangierten, unrhythmischen und trotzdem bezaubernden Krach. Was will man auch von einer Band ohne Bass, einem Schlagzeuger, der sich standhaft dem Groove verweigert und…

  • Rewind and play…

    Rewind and play…

    Vor vierzig Jahren drang die tiefe Stimme zum ersten Mal aus dem Radio und brachte die beiden Boxen meiner Low-Fi-Anlage an ihre Grenzen: Frank Zappa als Radio-DJ in der Sendung „Musik nach der Schule“ auf NDR2. Weil ich damals im Affekt, gleichermassen konsterniert und interessiert auf Record gedrückt habe, kann ich das ganze heute mit…

  • Die anderen Leute – und das Festival

    Die anderen Leute – und das Festival

    Die Welt, der man entkommen möchte, zeigt sich auf der Anreise noch einmal von ihrer „besten“ Seite: in der Provinz – Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe – sind es braune, gelbe und vor allem schwarze Menschen, die zuallererst und grundsätzlich verdächtig sind. Hier nimmt die Polizei offensichtlich noch an, das sich Unbill, Gewaltbereitschaft oder Terrorismus-Verherrlichung ganz offen in…

  • Pearl Jam, again…

    Pearl Jam, again…

    von

    in

    Berlin, Germany 11-03-1996 Berlin, Germany 06-25-2000 Paris, France 09-11-2006 Berlin, Germany 09-23-2006 Dusseldorf, Germany 06-21-2007 Rotterdam, Netherlands 08-13-2009 Berlin, Germany 06-30-2010 Berlin, Germany 07-05-2012 Berlin, Germany 07-04-2012 Philadelphia, PA 10-21-2013 Berlin, Germany 06-26-2014 Berlin, Germany 05-07-2018

  • Rauschkontrolle – Motorpsycho im Postbahnhof

    Rauschkontrolle – Motorpsycho im Postbahnhof

    Es ist schon ernüchternd, wie viel Kontrolle der Rausch braucht und wie eng letztlich die Grenzen sind, in denen Grenzenlosigkeit zu spüren ist. Der Körper ist ein filigran austariertes Ganzes, das abhängig von Flüssigkeitsgehalt, Zuckerpegel und Nahrungsmittelzufuhr die von mir präferierte Droge Alkohol auch bei mengenmässig absolut gleichwertiger Zuführung erstaunlich vielseitig interpretieren kann. Der Idealzustand…

  • Herzberg löst das Problem…

    Herzberg löst das Problem…

    Nach dem Regen kam die Sonne, diesmal brannte sie gnadenlos. Ein seltsamer Haufen hatte sich eingefunden, jedes Jahr entsteht ein neues Camp. Dieses Mal kein schwäbischen Dorfrocker neben uns und auch kein Geldmonster aus Zürich, das von alpenländischen Retro-Hippies unter fadenscheinigen Versprechungen (und vermutlich nur um seines Autos willen) auf den Berg gelockt wurde… Diesmal…

  • 16 | Once upon a time in Lo-Fi-Land

    16 | Once upon a time in Lo-Fi-Land

    Westdeutsche Provinz, Mitte der siebziger, Wochentag, nachmittags, 14:10: „Hey and now for you girls and boys and for you GI´s too: something wonderfull, wonderfull, really wonderfull: Five Pieces for Orchestra by Anton Webern.“ Mit diesem Satz hat alles angefangen, Wörter, die ich damals kaum verstanden habe, Musik, die neu war, verstörend, ungewohnt. Und das Nachmittags,…

  • No Rain!

    No Rain!

    Herzberg ist voller Überraschungen. Der Schlamm ist zwar nichts wirklich Neues, die perfide Perfektion aber, mit der sich die unschuldige Pferdeweide in diesem Jahr unter tausenden Füssen in eine gut durchgeknetet Tonmatsche verwandelt hat, suchte ihresgleichen. Acht Trecker haben am Dienstag und Donnerstag jeweils 16 Stunden am Tag jeden einzelnen Wagen über den vermatschten Acker…

  • Manche Dinge…

    Manche Dinge…

    von

    in

    Manche Dinge ändern sich, andere bleiben gleich… (Der Ort und der Preis zumindest…:-) Und die Vorfreude steigt langsam… Aber die Intensität, die der herrliche Crazy-Horse-Krach 2001 in der Waldbühne entfaltet hat, wird wohl nicht zu toppen sein, allein schon wegen dem Wetter. Damals krochen eine gefühlte Ewigkeit lang wabernde Soundschwaden durch die Waldbühne, von Blitzen…

  • Im Angesicht des Frühlings

    Im Angesicht des Frühlings

    Wie in jedem Jahr beginnt der Frühling mit dem energetischsten, elegantesten, gefühlvollsten, längsten und überhaupt herrlichsten Gitarrenriff der Musikgeschichte. Es sucht tatsächlich seines Gleichen wie sanft FZ in dem Auftaktstück seiner Guitar Doppel-CD die alte abgegriffene Hendrix-Strat aus einem lang und immer länger hingezogenen, ebenmäßigen Verzerrersound in einen zarten Lauf über zwei, drei tieferliegende Noten…

  • Black Moses

    Black Moses

    von

    in

    Ja, dieser Blog lag ein paar Tage brach und das lag eben an der Lage, denn die war aus Arbeits- und Kreativitätsgründen etwas angespannt… Aber nun ist wieder alles gut, und darum soll jetzt, verspätet, aber immerhin, an einen der Großen erinnert werden: Isaak Hayes, der schwarze Messias, Black Moses aus L.A., Oskarpreisträger für die…

  • Stage | Herzberg – Make Love Work

    Stage | Herzberg – Make Love Work

    Der Countdown läuft… Hier gibt es eine kleine Reise auf den Herzberg, see you there: